Praxis für Psychiatrie und Psychotherapie
Ziba Mossawaty

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie. Studium der Medizin in Frankfurt am Main. Studium Informatik in Fachhochschule Gießen-Friedberg. 

Meine bisherige Erfahrung in ambulanter und stationärer Psychiatrie und Psychotherapie ermöglicht es mir, therapeutische Methoden flexibel nach aktuellem wissenschaftlichem Kenntnisstand zu nutzen und zu kombinieren.

Im Rahmen eines Erstgesprächs, für das ich mir 30 bis 50 Minuten Zeit nehmen würde, würde ich mit Klienten der Ursache ihrer Beschwerden auf den Grund gehen und stelle dann einen individuellen Therapieplan für sie zusammen. Dabei wäge ich gemeinsam mit ihnen ab, ob eine medikamentöse Behandlung oder eine Psychotherapie für Sie in Frage kommt. Gerne beziehe ich auch Angehörige ins Erstgespräch mit ein.

Als ärztliche Psychotherapeutin stehe ich den Klienten bei ihrem Anliegen psychotherapeutisch, dies ist derzeit die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, diagnostisch oder auch einfach beratend (z. B. in einer Lebenskrise) zur Seite. Dabei arbeite ich möglichst problem-, ziel- und lösungsorientiert, indem ich an ihren aktuellen Problemen und Lebensumständen ansetzen. In der Behandlung spielen ihre Therapieziele eine wesentliche Rolle. Dabei ist die Arbeit an gegenwärtigen Problemen genauso wichtig wie die Entwicklung zukünftiger Perspektiven. Ich lege Wert auf eine Balance zwischen Problem- und Ressourcenorientierung, damit die Klienten einerseits Schwierigkeiten überwinden und andererseits Ihre Potenziale entfalten können. Die Behandlungsschwerpunkte und Therapieziele werden in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit ihnen vor und während der Therapie abgestimmt. Denn ich bin überzeugt, dass die Chancen für einen Behandlungserfolg höher sind, wenn die Patienten motiviert sind und aktiv mitarbeiten.

Über die gezielte Arbeit an den Ursachen und Entstehungsbedingungen einer psychischen Störung (Erarbeitung eines individuellen Störungsmodells) versuche ich mit Klienten, in vertrauensvoller Zusammenarbeit eine aktive Bewältigung der Probleme zu erreichen. Auf diese Weise können die Gedanken und Einstellungen bzw. Gefühle, die die Störung aufrechterhalten, im Rahmen einer Problemanalyse überprüft und auch verändert werden.

Ergänzend habe ich gute Erfahrungen mit der Durchführung von Übungen (auch außerhalb des Therapieraums) oder kleinen Rollenspielen, z. B. zur Förderung und Stärkung sozialer Kompetenzen, gesammelt. Typisch hierfür ist auch die Expositionsbehandlung bei bestimmten Ängsten (z. B. Höhenangst, Angst vor großen Menschenmengen), die derzeit die wirksamste Methode zur Behandlung spezifischer Ängste darstellt. Ebenso verwende ich autogenes Training, progressive Muskelentspannung und Hypnose in der Behandlung.

Mir liegt besonders die Psychoedukation am Herzen. Diese bedeutet, dass ich komplizierte medizinisch-wissenschaftliche Fakten zu ihrer Erkrankung möglichst leicht verständlich erklären. Das Verstehen der eigenen Erkrankung ist eine wichtige Voraussetzung für den selbstverantwortlichen Umgang damit und ihre erfolgreiche Bewältigung.

Ich würde zudem eng mit Sozialtherapeuten zusammenarbeiten, die Sie bei Problemen im sozialen, finanziellen und beruflichen Bereich unterstützen.

Eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachärzten (z.B. Neurologen, Hausärzten) und Kliniken ermöglicht einen umfassenden und ganzheitlichen Behandlungsansatz.


E-Mail
Anruf
Karte
Infos